KOOPERATIONSVERBUND FÜR BEGABUNGSFÖRDERUNG HAMELN-PYRMONT


Begabungsförderung bedeutet für die Schulen des Kooperationsverbundes vor allem, die Stärken und besonderen Fähigkeiten der Schülerinnen in den Blick zu nehmen und verstärkt zu fördern. Die Maßnahmen des Verbundes beruhen auf folgenden grundsätzlichen Standbeinen:

  1. Entwicklung und Verabredung gemeinsamer Standards von Diagnostik und Maßnahmen der Begabungsförderung der Schulen innerhalb des Verbundes
  2. Kooperation mit Schulen außerhalb des Verbundes bei Veranstaltungen und Maßnahmen zur Begabungsförderung
  3. Beratung von Eltern und Schülern zu Fragen der Begabungsförderung und schulischen Schwierigkeiten im Rahmen einer Hochbegabung

Alle Schulen des Verbundes haben sich auf bestimmte diagnostische Maßnahmen geeinigt und bieten je nach Ressourcen unterschiedliche Fördermaßnahmen an, die auf unseren Informationseiten über die Schulen genauer beschrieben werden. Daneben bemüht sich der Verbund um einen gemeinsamen Standard bei allen Aspekten der Begabungsförderung. Diese sind festgehalten in unserem ausführlichen Konzept als PDF (300KB).